Skip to content

Brot backen

Das Selberbacken von Brot lohnt sich aus verschiedenen Gründen. Erstens ermöglicht es Ihnen, die Zutaten selbst auszuwählen und somit die Qualität und Frische des Brotes zu kontrollieren. Sie können gesunde und hochwertige Zutaten verwenden, wie Vollkornmehl, Samen und Nüsse, ohne Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel. Zweitens bietet das Backen von Brot die Möglichkeit, verschiedene Geschmacksrichtungen und Texturen auszuprobieren und Ihre eigenen individuellen Kreationen zu schaffen.

Sie können experimentieren und das Brot nach Ihren Vorlieben anpassen. Drittens ist das Backen von Brot oft kostengünstiger als der Kauf von fertigem Brot im Laden, insbesondere wenn Sie regelmäßig Brot konsumieren. Sie sparen Geld, indem Sie Ihre eigenen Zutaten in größeren Mengen kaufen und den Arbeitsaufwand selbst übernehmen. Schließlich kann das Backen von Brot auch ein entspannendes und befriedigendes Hobby sein, bei dem Sie Ihre Kreativität ausleben und eine Verbindung zur traditionellen Handwerkskunst des Brotbackens herstellen können.

Kräuterbrot

Zutaten fur 1 Backblech: Hefeteig. 400 g Mehl 2 TL Salz, Würfel Hefe (20 g), 50 ml Olivenöl, 100 g 9 hackte Walnüsse, je EL Rosmarin und Salbe (gehackt), 2 EL Olivenöl. Außerdem: Butter für das Backblech Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung: Die Hefe mit 200 ml warmem Wasser verrühren. Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen. Die aufgeloste Hefe mit dem Olivenöl zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten Zuge deckt an einem warmen Ort ca 45 Min. gehen lassen. Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten, Nusse und Kräuter unterkneten, zu einem Fladen von ca. 30 cm ausrollen, Auf gefettetes Backblech legen. In die Oberfläche Mulden drucken, mit Olivenöl beträufeln. Zugedeckt noch mal 15 Min.gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 Min. backen.

Article Page

Brot backen – Unsere Tipps

Weißbrot backen, Sauerteigbrot, Olivenbrot, Vollkornbrot oder Bananenbrot und viel mehr. Wie bekomme ich eine tolle Kruste hin? Wie backe ich einen Brotvorrat? Wie bewahre ich ihn richtig auf?

Lesen Sie hier mehr

    Parmesan-Flan mit Rauke

    Zutaten für 4 Personen: 100 Parmesan (gerieben), 2 Eier, 100 g weiche Butter, 100 g Ricotta, 70 g Mehl Pfeffer aus der Mühle, Muskat, 1 Bund Rauke, 2 EL Orangensaft, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 EL Olivenöl, 2 EL gehackte Walnusskerne, 4 Portionsförmchen.

    Zubereitung; Parmesan und Ricotta unterrühren. Eiweiß steif schlagen und dem Mehl unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In gefetteten Förmchen füllen und diese in eine Auflaufform stellen. Heißes Wasser anfüllen und im vorgeheizten Backofen 180 Grad ca. 30 Min. backen. Zwischenzeitlich Rucola waschen, putzen, verlesen und trockenschleudern. Orangensaft mit Olivensalz und Pfeffer verrühren, abschmecken. Zum Servieren Förmchen auf Teller stürzen, Rucola dazu anrichten, das Ganze der Soße beträufeln und mit Nüssen bestreuen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.