Skip to content

Ist es ok, Kissen in den Trockner zu geben oder ein großer Fehler?

Für Ihre Gesundheit und Hygiene ist es wichtig, Kissen regelmäßig zu waschen – mindestens zweimal im Jahr. Ebenso wichtig ist es, die Kissen gründlich zu trocknen.

Unzureichend getrocknete Kissen können Feuchtigkeit speichern, was Schimmelbildung fördert. Dieser Schimmel kann allergische Reaktionen auslösen und gesundheitsschädlich sein. Daher sollten Sie immer sicherstellen, dass Ihre Kissen nach dem Waschen vollständig trocken sind.

Die Frage, ob Kissen in den Trockner dürfen, ist berechtigt. Glücklicherweise können die meisten Kissenarten bedenkenlos im Trockner getrocknet werden, mit Ausnahme von Schaumstoffkissen, die an der Luft getrocknet werden müssen. Lesen Sie immer die Pflegehinweise auf dem Etikett Ihres Kissens, bevor Sie es in den Trockner geben.

So trocknen Sie die meisten Kissen im Trockner

Die meisten Kissen, darunter Federkissen, Daunenkissen und Kissen aus Synthetik/Polyester, können im Trockner getrocknet werden. Um Schimmelbildung zu vermeiden, sollten die Kissen sofort nach dem Waschen in den Trockner gegeben werden. Tipp: Trocknen Sie zwei Kissen gleichzeitig, um das Gleichgewicht im Trockner zu halten.

Schütteln Sie die Kissen nach dem Waschen auf, um den Inhalt gleichmäßig zu verteilen, und geben Sie sie zusammen mit Wolltrocknerbällen oder Tennisbällen in den Trockner. Dies beschleunigt den Trocknungsprozess und verhindert das Verklumpen der Füllung.

Welches Programm nimmt man, um Kissen zu trocknen?

  • Wählen Sie am Trockner die Einstellung ohne Hitze, niedrige oder mittlere Hitze.
  • Verwenden Sie entweder die Einstellung „Trocknen im Wäschetrockner“ oder eine Schoneinstellung.
  • Überprüfen Sie alle 20 bis 30 Minuten den Trocknungszustand der Kissen und schütteln Sie sie bei Bedarf auf.
  • Kissen benötigen möglicherweise mehrere Trocknungszyklen, um vollständig trocken zu werden. Daunenkissen brauchen in der Regel länger als Polyesterkissen.
  • Wenn Sie Zweifel haben, ob die Kissen innen trocken sind, obwohl die Außenseite trocken wirkt, legen Sie sie an einem nicht zu feuchten Tag in die Sonne.

So trocknen Sie Schaumstoffkissen

Schaumstoffkissen, einschließlich Memory Foam- und Latex-Kissen, dürfen niemals in den Trockner gegeben werden, da sie entflammbar sind und ein Sicherheitsrisiko darstellen. Diese Kissen müssen von Hand und nicht in der Waschmaschine gereinigt werden, um Beschädigungen zu vermeiden.

Lufttrocknen von Schaumstoffkissen:

  • Drücken Sie mit sauberen Handtüchern so viel Wasser wie möglich aus den Kissen.
  • Legen Sie die Kissen auf einen Wäscheständer, damit die Luft von allen Seiten zirkulieren kann.
  • Drehen Sie die Kissen regelmäßig um.
  • An einem trockenen, sonnigen Tag beschleunigt das Trocknen im Freien den Vorgang.

Wenn Ihnen das Reinigen und Trocknen Ihrer Kissen zu aufwendig ist, können Sie sie auch in eine professionelle Reinigung bringen.

Fazit

Es ist sicher, die meisten Kissen in den Trockner zu geben, wenn Sie die richtigen Schritte beachten. Schaumstoffkissen sind die Ausnahme und müssen an der Luft getrocknet werden. Durch die richtige Pflege und Trocknung Ihrer Kissen stellen Sie sicher, dass sie hygienisch bleiben und keine gesundheitlichen Risiken durch Schimmelbildung entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.