Skip to content

Das ist die schnellste Methode, die Wohnung sauber zu halten

Um eine Wohnung schnell und dennoch gründlich zu reinigen, bedarf es einer effizienten Planung und der richtigen Techniken. Die Grundsätze der Becky-Rapinchuk-Methode, auch bekannt als „Clean Mama Routine“, können dabei besonders hilfreich sein.

Zunächst sollten Sie alle herumliegenden Gegenstände wegräumen, um Zeit zu sparen und effizienter arbeiten zu können. Stellen Sie sicher, dass alle benötigten Reinigungsmittel und Werkzeuge griffbereit sind, um unnötige Unterbrechungen zu vermeiden:

  • Mikrofasertuch
  • Allzweckreiniger
  • Toilettenreiniger
  • Glasreiniger

Tägliche Routine

Ein zentraler Bestandteil der Rapinchuk-Methode ist das tägliche Aufräumen und Reinigen, um Unordnung und Schmutz in Schach zu halten. Sie betont auch die Wichtigkeit einer wöchentlichen Reinigungsroutine, bei der jeden Tag bestimmte Aufgaben erledigt werden.

Dies kann bedeuten, dass Sie sich montags die Badezimmer reinigen, dienstags staubsaugen, mittwochs wischen, donnerstags den Staub entfernen und freitags sich um die Fenster und Spiegel kümmern. Setzen Sie sich Zeitlimits für jeden Raum, um sich nicht zu verzetteln, und hören Sie Musik oder stellen Sie einen Timer, um motiviert und effizient zu bleiben. Zusätzlich betont die Methode das wöchentliche Waschen von Bettwäsche und Handtüchern sowie das tägliche Aufräumen von Oberflächen.

Raum-für-Raum-Strategie

Beginnen Sie beim Staubwischen immer oben, beispielsweise bei Regalen oder den Oberseiten von Schränken, und arbeiten Sie sich nach unten vor. So fällt der Staub nach unten und wird anschließend entfernt. Mikrofasertücher sind hierbei besonders effektiv, da sie Staub und Schmutz gut aufnehmen und oft weniger Reinigungsmittel benötigen. Nutzen Sie außerdem Allzweckreiniger für die meisten Oberflächen, um Zeit zu sparen und das Wechseln zwischen verschiedenen Reinigungsmitteln zu vermeiden.

Verfolgen Sie eine Raum-für-Raum-Strategie, um systematisch vorzugehen. Im Bad geben Sie zuerst Toilettenreiniger in die Toilette und lassen ihn einwirken. Währenddessen können Sie Spiegel und Glasflächen mit Glasreiniger säubern, das Waschbecken und die Armaturen mit einem Allzweckreiniger abwischen und schließlich die Toilette gründlich reinigen und spülen.

Mehr lesen: 5 Grundsätze aus der Hauswirtschaftslehre, die Sie kennen sollten

Abschließend wischen Sie den Fußboden. In der Küche spülen oder verstauen Sie zunächst das Geschirr in der Spülmaschine. Danach wischen Sie die Arbeitsflächen und Küchengeräte ab, reinigen den Herd und die Mikrowelle und fegen sowie wischen den Boden. Im Wohnzimmer und Schlafzimmer wischen Sie zunächst Staub von allen Oberflächen, saugen oder wischen die Polstermöbel ab und saugen und/oder wischen die Böden.