Skip to content

Erdbeermarmelade selber machen

Was wäre ein schönes Sonntagsfrühstück ohne Marmelade? Marmelade enthält, im Gegensatz zum Gelee, Fruchtstücke. Marmelade kann aus vielen Früchten und Obst wie beispielsweise aus Orangen, Äpfeln, Pfirsichen, Johannisbeeren usw. hergestellt werden. Die beliebteste Marmelade, auf dem Sonntagsfrühstückstisch, ist wohl die Erdbeermarmelade.

Diese ist auch spielend einfach herzustellen. Bei einem schönen Ausflug in ein „Erdbeerland“ oder in den nahegelegenen Wald, können frische Erdbeeren gesammelt werden. Möchte man diese nicht im Urzustand vernaschen und lehnt auch das Einfrieren ab, kann spielend einfach eine wohlschmeckende Erdbeermarmelade gemacht werden.

Vorab sollte jedoch dafür gesorgt werden, dass die passenden Utensilien, welche für das Marmeladekochen benötigt werden, vorhanden sind. Vor allem für saubere Gläser mit einem passenden Schraubverschluss ist zu sorgen, da die Marmelade in diese abgefüllt und verschlossen wird. Zum Abfüllen empfiehlt sich die Verwendung eines Trichters. Hat man für die notwendige Küchenausstattung gesorgt, kann die Marmeladenproduktion losgehen.

Mehr lesen:

Omas Rezept für Erdbeermarmelade

Als erstes werden die Früchte gesäubert und in Stücke geschnitten. Pro Kilogramm Erdbeeren werden 350 Gramm Zucker und 400 Milliliter Wasser benötigt. Der Zucker wird mit dem Wasser vermengt und aufgekocht. Die Erdbeeren werden unter ständigem Rühren dazu gegeben und basiert. Wie intensiv die Basierung erfolgt, hängt vom gewünschten Ergebnis und somit von den Vorlieben der Genießer ab. Nach Bedarf kann auch eine geringe Menge Zitronen- oder Orangensaft, sowie etwas Likör oder Schokoladenstücke, zur Masse gegeben werden. Nach einem Kochvorgang der Masse von zirka 3 Minuten, kann die Marmelade bereits in die Behälter abgefüllt werden.

Zur längeren Haltbarkeit empfiehlt es sich, die Gläser sofort nach dem Füllen luftdicht zu verschließen.

Rezept: Kirsch-Erdbeermarmelade

Alternativ kann man Erdbeermarmelade auch mit etwas mischen. Erdbeeren und Kirschen passen gut zusammen.

Zutaten: 750 g Kirschen, 250 g Erdbeeren, 1 EL Kirschwasser, 1 EL Zitronensaft, 2 Zweige Minze, 500 g Gelierzucker 2:1, 1 Vanilleschote.

Zubereitung: Kirschen entkernen und mit den Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Mit dem Pürierstab nach Belieben zerkleinern. Das ausgekratzte Mark der Vanilleschote, die Minzstängel, Kirschwasser und Zitronensaft unterrühren und alles 3-4 Stunden ziehen lassen. Minze herausnehmen, dann die Fruchtmischung mit dem Gelierzucker aufkochen und 4 Minuten bei hoher Temperatur sprudeln lassen. Die heiße Marmelade sofort in ausgespülte Gläser füllen, gut verschließen und auf einem Küchentuch kopfüber auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.