Skip to content

So machen Sie eine Gelierprobe

Geben Sie ein bis zwei Teelöffel des heißen Einmachgutes (zum Beispiel Marmelade) auf eine kalte Untertasse.

Der Gelierpunkt ist erreicht, wenn die Tropfen schon nach kurzer Zeit fest werden und sich mit einer Haut überziehen., die sich mit den Fingerspitzen zusammenschieben lässt.

Gelingt die Gelierprobe, dann wird auch Ihr Kochgut im Glas die richtige Konsistenz bekommen. Das kann übrigens zehn Tage dauern.

Einmachen – So gelingt es in 10 Schritten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.