Skip to content

So geht Quitten-Apfelmus

Ein Traumpaar unter den Eigenkreationen in der Spätsommerküche: Quitten und Äpfel für einen fruchtigen Aufstrich.

Sie benötigen:

700 g Quitten (vorbereitet gewogen)

200 ml Wasser

400 g Äpfel (vorbereitet gewogen), z.B. Elstar oder Jonagold

1 Vanilleschote

1 Packung Gelierzucker

Zubereitung:

Quitten mit einem Tuch trocken abreiben, um den Flaum zu entfernen. Quitten waschen, schälen, entkernen und achteln. Quitten mit dem Wasser in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten.

Äpfel schälen und achteln. Die Äpfel zu den Quitten geben und alles etwa 15 Minuten weiterköcheln lassen, bis es weich gekocht ist. Alles fein pürieren.

1.200 g Fruchtmus abwiegen, eventuell mit Wasser auffüllen.

Vanilleschote längs aufschneiden. Das Vanillemark herauskratzen und zum Mus geben. Alles in einem Kochtopf mit Gelierzucker gut verrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen.

Fruchtmasse bei Bedarf abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Deckel verschließen und die Gläser sofort umdrehen.

Mehr lesen: Einkochen oder einmachen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.