Hecke pflanzen

Sie sind schon und praktisch zugleich: Hecken gliedem Ihren Garten, schirmen ihn ab und sehen dabei auch noch gut aus.

Immer grün, Immer schön? Viele. die sich mit einer Hecke ganzjährig vor fremden Blicken, Lärm oder Wind schützen möchten, setzen auf Lebensbäume (lhuja) und Scheinzypresen (Chamaecyparis), zumal sie preiswert sind. Doch sie wachsen mit den Jahren zu massiven, undurchdringlichen Wänden heran, hinter denen man sich leicht wie eingesperrt fühlen kann.

Schnell wachsen

Altemativen bieten lichtere Hecken z. B. aus Liguster (Ligustrum „Atrovirens“)‚ Buche (Fagus) und Hainbuche (Carpinus), die ebenfalls schnell wachsen. Wintergrün bedeutet, dass ihre Blätter bis Dezember grün bleiben, dann erst trocken werden, aber bis März in den Zweigen hängen bleiben. Dann sprießt bereits das neue Laub, so dass die kahle Zeit nur wenige Wochen andauert. Wer etwas Geduld hat, setzt für einen immergrünen Sichtschutz auf edle Eiben (Taxus) oder Buchs (Buxus).

Klein oder groß? Buchs ist nicht nur für niedrige Hecken geeignet, sondern auch für hohe. Entscheidend ist die Wahl der richtigen Sorte. Buchs-Sorten wie „Herrenhausen“ oder „Suffruticosa“ bleiben kniehoch und eignen sich, um Gemüsegarten, Wege oder Beete einzufassen. Deshalb nennt man sie auch „Einfassungsbuchs“. Wer dagegen hohe Buchshecken mit 2 bis 3 m Endhöhe wünscht, fragt in der Baumschule nach Sorten wie „Rotundifolia“, „Angustifolia“ oder „Salimfolia“.

Lieber mit Blüten? Wenn Sie statt auf ganzjährig grüne Hecken mehr Wen auf schöne Blüten legen‚ bieten sich eine Reihe von Sträuchern an, die Sie in Kastenform mit 1.5 bis 1,8 m Höhe schneiden können. Üppig gelb im April blühen beispielsweise die Goldglöckchen (Forsythia), in Weiß der Pfeilenstrauch (Philadelphus Erectusu).

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen Sie mit Berberitzen (Berberisjulianae), Wildrosen (z. B. Rosa rubiginosa) oder Feuerdorn (Pyracantha): Sie blühen nicht nur und tragen attraktive Früchte. Sie sind zudem mit spitzen Stacheln bewehrt, die fremde Zwei- wie Vierbeiner daran hindern, Ihren Garten zu benutzen.

Hier lesen Sie weitere Pflanzen, die sich gut für Hecken eignen

 

Hier ist Platz für Ihren Tipp