Skip to content

Ein Buch retten, das ins Wasser gefallen ist

Stellen Sie sich vor, Sie liegen entspannt auf Ihrer Sonnenliege, in den neuesten Bestseller vertieft. Ausgerechnet diesen Moment haben sich die Kinder ausgesucht, um eine Wasserschlacht zu veranstalten. Und wer leidet darunter? Ihr Buch.

Hier sind Schritte, die Sie befolgen können, um Bücher zu trocknen:

  1. Entfernen Sie überschüssiges Wasser: Halten Sie das Buch vorsichtig geschlossen und lassen Sie Wasser aus dem Buch herauslaufen, indem Sie es senkrecht halten. Tupfen Sie das Cover und die Seiten sanft mit einem sauberen Tuch ab, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  2. Lufttrocknung: Öffnen Sie das Buch vorsichtig und legen Sie es horizontal auf saugfähige Handtücher. Blättern Sie die Seiten um und legen Sie zwischen jede Seite oder alle paar Seiten ein Stück saugfähiges Papier (zum Beispiel Löschpapier oder Küchentücher). Vermeiden Sie dabei, das Buch komplett zu öffnen, um den Rücken nicht zu beschädigen.
  3. Ventilation: Stellen Sie das Buch an einen gut belüfteten Ort, fern von direkter Sonneneinstrahlung oder Hitzequellen, um Verziehen oder Vergilben der Seiten zu verhindern. Ein Ventilator kann helfen, die Luftzirkulation zu erhöhen und den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Ändern Sie die saugfähigen Papiere regelmäßig, sobald sie feucht werden.
  4. Pudern: Um die misshandelten Seiten zu retten, bestreuen Sie sie mit Babypuder und legen Sie zwei Tage lang ein Gewicht auf das Buch.
  5. Beschweren der Seiten: Um das Wellen oder Kräuseln der Seiten zu minimieren, können Sie leichte Gewichte auf das Buch legen, nachdem es teilweise getrocknet ist. Das hilft, die Seiten glatt zu halten.
  6. Gefriertrocknung: Wenn das Buch stark durchnässt ist und Sie nicht sofort damit umgehen können, können Sie es in einem gefriergeeigneten Plastikbeutel einfrieren. Dies verhindert Schimmelbildung und weitere Wasserschäden. Später können Sie das Buch durch Gefriertrocknung retten, wobei das Eis in den Seiten direkt sublimiert (vom festen in den gasförmigen Zustand übergeht), ohne die Seiten nass zu machen. Dies ist eine Methode, die oft von Restaurierungsprofis verwendet wird und am besten für sehr wertvolle Bücher geeignet ist.
  7. Überprüfung auf Schimmel: Achten Sie während des Trocknungsprozesses darauf, dass kein Schimmel entsteht. Wenn Schimmel sichtbar ist, reinigen Sie die betroffenen Seiten vorsichtig mit einem trockenen Tuch oder wenden Sie sich an einen Fachmann für die Buchrestaurierung.

Der Schlüssel zum erfolgreichen Trocknen von Büchern liegt darin, geduldig zu sein und den Trocknungsprozess nicht zu beschleunigen, was zu weiteren Beschädigungen führen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.