Im Herbst Tulpenzwiebeln pflanzen

Comment

Garten

Alljährlich im Herbst werden Tulpen-­Zwiebeln gepflanzt. Das lässt sich einfach und rasch erledigen und sichert den Gartenfreunden einen farbenreichen Frühling.

Tulpen können von März bis Juni blühen, uns aber auch schon früher erfreuen.Wer die frühe Blüte im März wünscht, der schaue sich unter den Wildarten und Zwergtulpen um. Sie eignen sich für Steingärten, für naturnahe Gärten, auch zum Verwildern und für Balkone.Eine der ganz frühen Zwerge ist die Märztulpe, Tulpia humilis (in Katalogen, z. B. bei Schlüter, noch T. Pulchella Violacea genannt).

Gepflanzt werden sollte ab September, damit sich reichlich Wurzeln bilden und die kleinen Lieblinge gut versorgen können. Eine Pflanztiefe von 5 cm reicht aus, im Garten 6 bis 8 cm.Sie werden sehr überrascht sein, wenn bereits im Januar bei nicht gefrorenem Boden die ersten grünen Blattspitzen den Boden durchbohren. Folgt dann noch Frost, nehmen die Pflänzchen ihn unerschütterlich hin.

In den ersten Märztagen sind diese Frühaufsteher dann so weit, dass sie uns mit zauberhaften, lilarot, voll gerundeten Blüten überraschen. Ziemlich rasch erheben sie sich über die Blattspitzen. Auch den Blüten kann der Frost nichts anhaben. Mitte des Monats zeigen sie bereits ein Purpurrosarot und sind immer noch auffallende Blütenwunder voller Leuchtkraft. In Steingärten könnten sie Schneeglöckchen und Blausternchen die Schau nehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>