Rezept für viele Gäste: Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe – nicht ganz kalorienarm, aber perfekt, wenn draußen der Wind ums Haus pfeift. Dieses Rezept eignet sich prima für viele Gäste (wir rechnen hier mit mindestens 8). 

Zutaten:

1 Kürbis von 4 kg

3 dicke Scheiben Weißbrot

50 g Butter

100 g frisch geriebener Comté (wie bei Fondue)

3 l Schlagsahne

Salz, Pfeffer

Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie von dem Kürbis einen breiten Deckel ab: Sie haben damit einen Suppentopf mit Deckel. Die Kerne alle entfernen. Das Brot in kleine Würfel schneiden, in der Butter bei geringer Hitze rundum anbraten, bis sie schön goldbraun sind.
  2. Schichten Sie in ihren naturgemachten Suppentopf abwechselnd Brotwürfel und Comté, die Sie großzügig mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Mit Schlagsahne auffüllen. Den Deckel darausetzen, den Kürbis auf ein Backblech setzen und im Ofen (22 Grad/Gas Stufe 7) gute 2 Stunden garen.
  3. Vor dem Servieren das Fruchtfleisch mit einem großen Löffel vorsichtig bis auf die Schale abschaben und alles gut vermischen. Servieren Sie Ihren Gästen mit der Schöpfkelle direkt aus dem Kürbis!

Wer die Suppe asiatisch zubereiten will, ersetzt die Sahne und einen Teil der Brühe durch Kokosmilch. Anstelle von Zitrone und Kürbiskernöl würzen hier Limette, Currypaste und Sojasoße.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!