Skip to content

Hühnchen grillen

Wer ein Hühnchen grillen möchte, sollte es flachdrücken.

Dazu entfernen Sie mit einer Schere das Rückgrat und drücken mit der flachen Hand das Brustbein auseinander, bis es knackt. So liegen die Keulen, die wegen des dunkleren Fleisches eine etwas höhere Kerntemperatur brauchen, außen und separat, sodass die Hitze besser an das Fleisch kommt, als wenn das Tier noch kompakt wäre.

Unterkeulen grillen

Das Fleisch von Hühnerunterkeulen eignet sich besonders zum Grillen, da es selbst während des Garens bei starker Hitze saftig bleibt.

Die Keulen mit einer Marinade bestreichen und die Haut einrillen, damit die Marinade eindringt. Die Keulen für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Keulen auf dem Rost des Grills bei starker Hitze 15 bis 20 Minuten grillen. Dabei häufig wenden und mit Fett begießen.

Ganzes Geflügel grillen

Grundwissen Grillen

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.