Skip to content

Buttermilch – ein wertvolles Lebensmittel?

Buttermilch wird als ein wertvolles Lebensmittel angesehen, da sie eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bietet. Obwohl der Name „Buttermilch“ darauf hindeutet, dass sie das flüssige Nebenprodukt bei der Butterherstellung ist, wird sie heute oft durch die Fermentation von Milch hergestellt.

Buttermilch ist in der Regel fettarm und kalorienarm, was sie zu einer gesunden Option macht. Sie ist reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen wie Kalzium, Vitamin B12 und Kalium. Diese Nährstoffe sind wichtig für den Körper, um verschiedene Funktionen wie den Aufbau von Knochen und Muskeln, die Bildung von roten Blutkörperchen und die Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks zu unterstützen.

Darüber hinaus enthält Buttermilch probiotische Bakterien, die gut für die Darmgesundheit sind. Probiotika können dabei helfen, das Gleichgewicht der Darmflora zu fördern und die Verdauung zu verbessern. Einige Studien deuten auch darauf hin, dass der regelmäßige Verzehr von Buttermilch mit Vorteilen für das Immunsystem, die Gewichtskontrolle und die Senkung des Cholesterinspiegels in Verbindung gebracht werden kann.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die gesundheitlichen Vorteile von Buttermilch von der Qualität und den Inhaltsstoffen des jeweiligen Produkts abhängen können. Einige kommerzielle Varianten von Buttermilch enthalten möglicherweise zusätzlichen Zucker oder künstliche Aromen, die den gesundheitlichen Nutzen beeinträchtigen können. Es ist daher ratsam, die Etiketten zu überprüfen und nach möglichst natürlichen und ungesüßten Varianten zu suchen, um die vollen Vorteile von Buttermilch zu erhalten.

Rezept: Buttermilch-Flip

Zutaten (für 4 Portionen): 400 g Erdbeeren, 200 g Johannisbeeren, 400 ml gut gekühlte Buttermilch, 100 ml gekühlte Milch, 3 EL Cassis-Sirup, 4 Kugeln Stracciatella Eis.

Zubereitung: Erdbeeren vierteln. Johannisbeeren von den Stielen zupfen. Die Hälfte davon und alle Erdbeeren mit Buttermilch und Milch pürieren. Buttermilch-Mix mit Cassis süßen und auf vier Glaser verteilen. Je 1 Kugel Stracciatella hineingeben und mit den restlichen Beeren bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.