Skip to content

Zucker-Deko – So geht´s

So zaubern Sie eine schöne Zucker-Deko.

SIE BENÖTIGEN:

Kleine und große Zuckerstangen • Dekomaterial (Blumen und Herzen aus Zucker, Zuckerperlen)

• Glukose (aus der Apotheke oder dem Internet) oder Zuckerguss (s.S. 64) Kordeln und Bänder

Pergamentpapier

ANLEITUNG:

Um die Herzen und Blumen zu basteln, legen Sie sich zunächst die Zuckerstangen zurecht: Für die Herzen brauchen Sie zwei große Stangen, für die Blumen zehn kleine. Breiten Sie das Pergamentpapier auf einem Tisch aus und legen Sie die Zuckerstangen zu den gewünschten Mustern. Kleben Sie nun die Enden mit Glukose oder Zuckerguss zusammen. Lassen Sie die fertigen Blumen und Herzen gut trocknen. An schließend das unterschiedliche Dekorationsmaterial aus Zucker auf den geklebten Verbindungen befestigen. Lassen Sie alles nun nochmals 15 Minuten trocknen. Zum Schluss die Bänder vorsichtig anbringen und die Wohnung damit schmücken.

GRUNDREZEPT Zuckerguss

ANLEITUNG: 2 Eiweiß steif schlagen und 300 g Zucker sorgfältig unterrühren. Zutaten verrühren, bis eine weiße, cremige Masse entstanden ist. Den Guss können Sie zum Verzieren der Plätzchen und zum Kleben benutzen. Schneller geht es, wenn Sie dafür eine Heißklebepistole verwenden, dann können die Sachen aber nicht vernascht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.