Skip to content

Wie kocht man Kohlrabi?

Um Kohlrabi zu kochen, benötigen Sie Salz, Wasser, gegebenenfalls etwas Butter und natürlich Kohlrabi.

Nehmen Sie sich dafür etwa 20 Minuten Zeit.

So geht´s:

1. Den Kohlrabi schälen und in Scheiben oder Stifte schneiden.

2. Den Kohlrabi in einen Topf mit Salzwasser geben und zum Kochen bringen, etwa eine viertel Stunde bei mittlerer Temperatur köcheln lassen.

3. Den fertigen Kohlrabi durch ein Sieb abgießen, anschließend kurz in Butter ausschwenken, so trocknet er nicht so schnell aus.

Soße zu Kohlrabi

Möchte man den Kohlrabi mit Soße servieren, eignet sich eine einfache Mehlschwitze. Etwas Butter in einem Topf erhitzen, 2 Löffel Mehl unter rühren dazu geben, mit Sahne und etwas Kohlrabi-Wasser aufgießen bis eine cremige Sauce entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Kohlrabi gießen.

Der Kohlrabi gehört zu den Kahlpflanzen. Das Besondere an ihm ist, dass er eine dicke Knolle in seiner Mitte bildet. Diese kann man essen, sie ist saftig und süß. Kohlrabi ist sehr gut geeignet als Gemüsebeilage oder für Suppen. Sie können aber auch einen leckeren Salat daraus zubereiten oder ihn einfach frisch essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.