Skip to content

Wie finde ich das beste Steuerprogramm?

  • by
  • Leben

Wer seinen Steuerberater ersetzen möchte, kann auf eine PC-Software setzen. Sie ist in jedem Fall günstiger. Und im Grunde teilen sich drei Unternehmen den Markt der Steuerprogramme untereinander auf.

1. Wiso-Steuer-Sparbuch (Buhl Data Service GmbH, Neunkirchen)

Wiso gehört zu den beliebtesten Steuerprogrammen der Deutschen. Es führt die entsprechende Amazon-Bestsellerliste an. Auch in Softwaretests liegt Wiso oft vorne. Gelobt werden die bequeme Navigation, die Übersichtlichkeit und Verständlichkeit des Programms sowie die zahlreichen Finanz-Tipps, zum Teil auch als Videos.

2. SteuerSparErklärung (Verlag Akademische Arbeitsgemeinschaft)

Die Steuer-Spar-Erklärung plus liefert sich mit Wiso ein Kopf-an-Kopf-Rennen – sowohl bei Amazon als auch bei den Testern. Die Akademische Arbeitsgemeinschaft setzt zudem auf den Trend zur Individualisierung. So gibt es die Software in speziellen Varianten für Selbstständige, Lehrer und Rentner.

3. Taxman (Haufe-Gruppe)

Vor allem die gut strukturierte Maskenführung von  Taxman wird bei Tests besonders hervorgehoben. Selbst für Laien ist es fast unmöglich, steuersparende Ausgaben zu vergessen.

Alle Programme kosten zwischen 30 und 40 Euro und liegen damit oftmals günstiger als der Steuerberater. Sie berechnen alle die Steuerlast korrekt, das haben zahlreiche Tests ergeben („Rechnen können sie alle“, schreibt zum Beispiel die Computerzeitschrift Chip). Der Unterschied liegt bei der Nutzerführung , der Verständlichkeit und den Zusatzfunktionen der einzelnen Programme.

Während die Auswahl für Windows-Anwender breit ist, müssen Apple-Nutzer mit einem eingeschränkten Angebot leben. Inzwischen werden aber auch sie zumindest von den großen Anbietern bedient. Buhl und Akademische Arbeitsgemeinschaft haben seit dem Steuerjahr 2011 ihre Bestseller „Wiso“ und „Steuer-Spar-Erklärung“ auch als Version für das Betriebssystem Mac OS X im Angebot.

Das amtliche Elster-Programm der Finanzverwaltung ist keine Alternative. Es ist zwar kostenlos, stellt seinen Nutzern jedoch keine Tipps zum Ausfüllen der Steuererklärung bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.