Wellensittich entwichen – So fangen Sie ihn wieder ein

Wenn der Wellensittich ausbüxt, gilt es rasch zu handeln. Denn die Tiere sind so genannte Nomadenvögel und ziehen auf der Suche nach Nahrung immer weiter.

Um den Sittich wieder einzufangen, empfiehlt es sich, ihn nach Möglichkeit mit Wasser zu bespritzen. Denn sei der Vogel nass, könne er nicht mehr weit fliegen. Dann hilft ein Kescher, um den zu Boden gesegelten Sittich behutsam wieder aufzunehmen.

Zunächst aber solle die Rettungsaktion mit Lockrufen des gegebenenfalls gehaltenen zweiten Sittichs gestartet werden. Dazu reicht es, den Käfig ans offene Fenster zu stellen. Auch kann der Lockversuch mit ausgelegtem Futter gelingen.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!