Skip to content

Weihnachten: Türschmuck, mit dem Sie punkten

In immergrünen Pflanzen steckt Lebenskraft und darum glaubte man schon bei den Römern, Gesundheit ins Haus zu holen, wenn man sein Zuhause mit Grünem schmückte, vor allem zu Weihnachten.

So wird s gemacht: Bei der Verschönerung eines immergrünen Zweiges (Tanne, Fichte, Kiefer oder auch Mistel) sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Den Brauch, übergroße Strümpfe an den Kamin zu hangen, kennen wir aus Amerika. Die Socken aus Karostoff oder Streifenstoff lassen sich fix und fertig kaufen oder mit wenigen Handgriffen selbst nähen. Mit Zimtstangen gefüllt verströmen sie zusätzlich einen angenehmen Duft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.