Skip to content

Veilchen & Co kandieren

Erstaunlich viele Blüten verbergen hinter ihrem bezaubernden Antlitz weitere Qualitäten: Sie laden zum Vernaschen ein. Verwöhnen Sie ihre Gäste doch mal mit einer „geschmackvollen“ Dekoration – in Form kandierter Blüten.

Zu den absoluten Rennern unter den essbaren Schönheiten gehören Veilchen, Schlüsselblumen, Löwenzahn, die verschiedensten Obstblüten, Stiefmütterchen und Rosen (Kandierte Rosenblütenblätter).

Eine besondere Frühjahrs­-Köstlichkeit ist das Gänseblümchen, nicht umsonst auch Tausendschön genannt. Kandiert sind seine Blüten, dank ihres leicht nussigen Geschmacks, das I-­Tüpfelchen auf festlichen Kuchen und Torten. Und so bringen Sie die süße Dekoration auf den Tisch: Pflücken Sie die Blüten – je nach Saison – an sonnigen Tagen. Um Verwechslungen mit giftigen Blüten auszuschließen, sollten Sie nur solche verwenden, die Sie wirklich kennen. Auch bei gekauften Blumen ist Vorsicht geboten – sie sind in der Regel gespritzt.

Vor der Zubereitung werden die Blüten vorsichtig, aber gründlich gewaschen. Schlagen Sie ein bis zwei Eier nur ganz leicht und streichen die Masse mit einem Backpinsel dünn auf die Blüten. Anschließend mit feinem Zucker bestreuen. Blüten auf einem Kuchenrost ausbreiten und zwei bis drei Tage trocknen lassen, bis sie sich glashart anfühlen.

Ob liebevoll auf der Kuchentafel platziert, als leckere Garnierung für Kompotte und Desserts oder solo zu Tee oder Likör – bei kandierten Blüten isst das Auge in jedem Fall mit.

Anleitung: Veilchenblüten getrocknet im Zuckermantel

  • 1 Handvoll Veilchenblüten
  • 1 Eiweiß
  • Zucker

Mit einem feinen Pinsel die Veilchenblüten etwas säubern. Eiweiß halbsteif schlagen. Mit einer Pinzette jede Blüte in den Eischnee tauchen, mit etwas Zucker bestreuen und auf ein Blech (mit Backpapier) legen. Anschließend im Herd bei ca. 100 Grad trocknen lassen (etwa 1 Stunde); am besten bei leicht geöffneter Herdtür (dazu einen Holzlöffel einklemmen). Nach dem Trocknen die Blüten noch etwas ruhen lassen und erst danach in Schraubgläser geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.