So verfeinern Sie pürierte Suppen

Geschmack und Konsistenz einer pürierten Suppe lassen sich durch Sahne oder Joghurt zusätzlich verfeinern. Diese Zutaten sollten jedoch erst kurz vor dem Servieren untergerührt werden, damit sie nicht gerinnen.

Pürierte Suppen herstellen – So geht´s

SAHNE: Am besten eignen sich Creme double oder andere Milchprodukte wie Creme fraiche und saure Sahne, da sie aufgrund ihres hohen Fettgehaltes nicht so leicht gerinnen, der Suppe ein feines Aroma sowie einen attraktiven Glanz verleihen und zum Garnieren von Suppen verwendet werden können.

JOGHURT: Joghurt und andere fettarme Milchprodukte wie Speisequark sind weniger hitzebeständig als Sahne und dürfen niemals kochen, da sie sonst gerinnen.

EIGELB-LIAISON: Diese Mischung aus Eigelb und Creme double muss vor dem Unterrühren unter die Suppe mit einer kleinen Menge heißer Suppe vermischt werden — sonst gerinnt das Eigelb. Für l Liter Suppe benötigen Sie eine Liaison aus 2 Eigelb und 1 EL Creme double.

Die besten Pürier-Rezepte

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!