Skip to content

Schwäbische Käsespätzle – Rezept

Lecker: Schwäbische Käsespätzle mit Zwiebeln.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 500 g Mehl
  • 5 Eier und 2 Eigelb
  • Salz
  • 100-150 ml Mineralwasser
  • 4 Zwiebeln (à ca. 70 g)
  • 6 El Butter
  • 300 g würziger Bergkäse, z. B. Greyerzer
  • außerdem: Spätzlehobel oder -presse

1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Eier, Eigelb, 1 TL Salz und Mineralwasser verquirlen. In die Mulde geben. Mit den Knethaken des Handrührers Eier nach und nach mit dem gesamten Mehl zu einem zähen Teig verkneten. Eventuell Mineralwasser zufügen. Teig ca. 10 Minuten kräftig schlagen, bis er Blasen wirft. Mit einem Tuch bedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

2. Zwiebeln fein würfeln und in 4 El Butter langsam goldbraun braten. Käse entrinden und raspeln. Form mit 1 El Butter fetten.

3. Ca. 6 Liter Wasser mit 1 El Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Teig mit Hilfe des Spätzlehobels portionsweise in das kochende Wasser geben. Umrühren.

Hier zur vegetarischen Variante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.