Skip to content

Rezept: Milchrahmstrudel zubereiten

Ein Milchrahmstrudel ist eine österreichische Süßspeise, die aus einem dünnen, knusprigen Strudelteig besteht, der mit einer Füllung aus Milchrahm zubereitet wird.

Der Teig wird hauchdünn ausgerollt und mit zerlassener Butter bestrichen. Anschließend wird er mit einer Mischung aus Milchrahm, Eiern, Zucker, Semmelbröseln, Rosinen und eventuell weiteren Zutaten wie geriebenen Nüssen oder Zitronenschale belegt.

Zutaten:

  • Für die Auflaufform (ca. 30×25 cm): Fett
  • Für den Strudelteig: 200g Dinkelmehl Type 630, 1 Prise Salz, etwa 100 ml. lauwarmes Wasser, 3 EL Speiseöl
  • Für karamellisierte Äpfel: etwa 3-4 Äpfel, 1 Esslöffel Butter, etwa 1 Esslöffel Rohrohrzucker, 1 Packung Vanillezucker, 4 Eigelb (Größe M), 500 g Speisequark Magerstufe, 250 g saure Sahne, 1 Teelöffel Zitronenextrakt
  • Für den Guss: 100 g Schlagsahne, 100 ml Milch, 2 Eier (Größe M), 1 Esslöffel Rohrohrzucker, 1 Teelöffel Zimt

Zubereitung:

Strudelteig zubereiten

Zutaten mit dem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf Backpapier in einem kleinen, heißen Kochtopf legen. Deckel darauf und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Äpfel karamellisieren

Äpfel schälen und achteln, in einer Pfanne mit zerlassener Butter von allen Seiten kurz anbraten. Zucker hinzufügen und rühren, bis die Äpfel karamellisiert sind. Abkühlen lassen.

Auflaufform vorbereiten

Auflaufform fetten, Backofen vorheizen: Oberhitze/Unterhitze etwa 200 Grad, Heißluft etwa 180 Grad.

Füllung für Milchrahmstrudel zubereiten

Eiweiß mit Salz sehr steif schlagen. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenextrakt mit einem Mixer schaumig schlagen. Die Eigelbe etwa 1 Minute unterrühren, dann mit Quark und saurer Sahne zu einer glatten Masse verrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.

Teig vierteln. Jedes Teil auf einem bemehlten Küchenhandtuch ausrollen, mit den Handrücken „ausziehen“ (etwa 35 x 25 cm) und je ein Viertel der Füllung an der unteren Längsseite verteilen. Ein Viertel der Äpfel auf die Füllung geben, Seitenränder einschlagen.

Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Die vier Strudel nebeneinander in die Auflaufform legen, in den Backofen schieben und anbacken. Einschub: unteres Drittel. Backzeit: etwa 20 Minuten.

Guss zubereiten

Sahne, Milch, Eier, Zucker und Zimt mit einem Schneebesen verrühren, über den Strudel gießen und fertig backen. Einschub: unteres Drittel. Backzeit: etwa 25 Minuten.

Den Milchrahmstrudel in der Form etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und mit Vanillesoße servieren.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.