Skip to content

Orchidee Frauenschuh pflegen

Nur ein kleiner Schritt und schon steht er bei Ihnen, der Frauenschuh. Die Orchidee mit der pantoffelartigen Blüte ist etwas ganz Besonderes.

Der Frauenschuh stammt aus den Urwäldern des Fernen Ostens und Indonesien. Dort wachsen die Vorfahren des Frauenschuhs hauptsächlich in der Humusschicht des Waldes und manchmal auf Steinen. Nur selten findet man sie an Bäumen. Über 60 Arten gibt es weltweit — die tropischen aber haben mit ihren großen Blüten den Weg in unsere Wohnzimmer genommen, vor allem weil sie die Wärme lieben.

Die schuhförmige Lippe macht diese Orchidee zum besonderen Hingucker. Von Natur aus dient sie als lnsektenfalle, mit der die Pflanzen ihre Fortpflanzung sichern. Denn ein duftender Nektar-Cocktail lockt Fliegen oder kleine Käfer in die Ausstulpung. Um wieder herauszukommen, müssen sie durch die schmale Öffnung an den Blütenstempel und Staubfäden vorbei — auf diese Weise wird jede Blüte bestäubt.

Jede Pflanze ist ein bisschen anders gemustert, denn der Frauenschuh wird immer über Samen vermehrt, wodurch seine Einzigartigkeit bestehen bleibt.

Damit Ihr Frauenschuh gesund weiter wächst und blüht, gibt es nur ein paar Dinge zu beachten: Stellen Sie die Schattenpflanzen nie in die pralle Sonne, denn sonst verblassen und verbrennen die Blätter. Die geflecktblättrige Orchidee liebt es warm, bestmöglich bei 20—24 °C. Von Haus aus stehen die Pflanzen in einem luftdurchlässigen Substrat, das man einmal pro Woche gießt, ohne dass Wasser im Übertopf stehen bleibt. Anstatt zu gießen, kann man den Topf auch für 10 Minuten in ein Regenwasserbad tauchen. Alle 2—3 Wochen kommt etwas Orchideendünger mit ins Gießwasser. Frauenschuh blüht 6—8 Wochen lang. Jeder Stiel bildet nur eine Blüte und wird danach abgeschnitten. Kühle Nächte im Frühjahr mit Temperaturen von 12—1 5 °C fördern die Anlage neuer Blüten. Nach etwa 9 Monaten erscheint der neue Trieb, der aus der Mitte der schmalen Blätter am Grund entspringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.