Skip to content

Mousse au Chocolat mit Chili – So geht´s

Selbstgemachte Mousse au Chocolat mit Chili ist etwas Feines!

Zutaten: 2 frische rote Thai-Chilischoten, 100 g dunkle Schokolade (Kakaoanteil mindestens 60 %), 100 ml Sahne, 1 l (Große L), 2 EL Zucker Päckchen Vanillezucker, 1 Messerspitze Salz Schlagsahne zum Garnieren nach Belieben

Zubereitung: Die Chilischoten längs halbieren, von Stielansatz, Samen und Scheidewänden befreien. 1 halbierte Schote für die Garnitur beiseitelegen. Die Schokolade fein hacken. Die Sahne mit der anderen Chilischote in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen, die Chilischote 2 Minuten in der Sahne ziehen lassen und dann herausnehmen. Die Schokolade einrühren und schmelzen lassen. Die Mischung 15 Minuten abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Inzwischen das Ei trennen.

Das Eigelb, 1 EL Zucker und den Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Die Schokosahne esslöffelweise unter die Eigelbcreme rühren. Mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen. Den Eischnee vorsichtig unter die Schokocreme heben. Die Mousse au Chocolat in Portionsschälchen füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 3 Stunden kühl stellen. Für die Garnitur die beiseite gelegte Chilischote längs in Streifen schneiden. EL Zucker in einer Edelstahlpfanne (keine beschichtete Pfanne!) erhitzen und die Chilistreifen darin kurz kandieren, herausnehmen und abkühlen lassen. Die Mousse-Portionen nach Belieben mit Sahne betupfen und den kandierten Chilistreifen garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.