Skip to content

Huhn kaufen und zubereiten

Beim Kauf eines Huhns sollten Sie auf eine cremeweiße, leicht feuchte Haut achten. Außerdem wichtig: frischer Geruch. 

Hühnerfleisch besteht zu rund 20 Prozent aus Eiweiß, das vom menschlichen Körper optimal verwertet werden kann. Es ist reich an Niacin, an den Vitaminen B1 und B2 und an den Mineralstoffen Eisen, Kalium und Phosphor.

Reines Muskelfleisch wie die Brust ist zudem extrem fettarm – vorausgesetzt, man widersteht der knusprig gebratenen Haut und lässt die Friteuse im Schrank.

Zubereitung eines Küchenhuhns:

Klassik-Rezept: Huhn in Riesling

Zutaten für 4 Personen:

  • 70 g Butter
  • 1 küchenfertiges Hähnchen, in 8 Portionsstücke zerteilt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 200 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 350 ml Riesling
  • 1 Thymianzweig
  • 50 g saure Sahne
  • Zitronensaft
  • frisch gehackter Estragon
  • Reis, zum Servieren

Zubereitung:

1. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenstücke salzen und pfeffern und in die Pfanne geben. Von allen Seiten goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

2. Zwiebel und Champignons in die noch heiße Pfanne geben und 5 Minuten dünsten. Hähnchenstücke wieder zugeben und mit dem Riesling ablöschen. Den Thymianzweig zufügen und auf geringe Hitze reduzieren. Pfanne abdecken und das Hähnchen 30 Minuten köcheln lassen.

3. Die Hähnchenstücke aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Bratensaft etwas einkochen, saure Sahne einrühren und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Estragon ab schmecken. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Hähnchenstücke in die Sauce geben. Ein paar Minuten ziehen lassen und mit Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.