Skip to content

Gebackenen Aal zubereiten

Gebackener Aal ist eine köstliche Delikatesse, die sowohl einfach zuzubereiten als auch unglaublich schmackhaft ist.

Aal hat einen einzigartigen Geschmack, der sich gut mit verschiedenen Gewürzen und Zubereitungsarten kombinieren lässt. Viele schätzen den leicht süßen Geschmack und die zarte Textur des Fleisches. Hier ist ein einfaches Rezept für gebackenen Aal:

Zutaten:

  • 1 frischer Aal (ca. 1 kg)
  • 2 Tassen Semmelbrösel
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Zitronenschnitze zum Servieren
  • Frische Petersilie zum Garnieren
  • Öl zum Braten

Anleitung:

  1. Den Aal gründlich waschen und trocken tupfen. Anschließend den Aal schuppen, enthäuten und die Eingeweide entfernen. Den Aal in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.
  2. In drei flachen Schalen jeweils das Mehl, die verquirlten Eier und die Semmelbrösel bereitstellen. Die Semmelbrösel mit etwas Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.
  3. Die Aalstücke erst in Mehl wenden, dann durch die verquirlten Eier ziehen und schließlich gleichmäßig mit den Semmelbröseln panieren. Sicherstellen, dass die Aalstücke gut mit den Bröseln bedeckt sind.
  4. Eine große Pfanne mit Öl erhitzen. Wenn das Öl heiß ist, die panierten Aalstücke vorsichtig in die Pfanne geben und von allen Seiten goldbraun braten. Dies dauert in der Regel etwa 5-7 Minuten pro Seite, abhängig von der Dicke der Aalstücke.
  5. Sobald der Aal goldbraun und knusprig ist, die Stücke aus der Pfanne nehmen und auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abtropfen lassen, um überschüssiges Öl zu entfernen.
  6. Den gebackenen Aal sofort mit frischen Zitronenschnitzen servieren und nach Belieben mit gehackter Petersilie garnieren.

Genießen Sie den gebackenen Aal als Hauptgericht mit einer Beilage Ihrer Wahl oder einfach pur mit einer leckeren Sauce.

Weiterlesen: Aal-Suppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.