Skip to content

Garnelen, Scampi, King Prawns – Was ist da eigentlich der Unterschied?

Garnelen, Scampi, King Prawns – Was ist da eigentlich der Unterschied?

Garnelen, kleine rosa Krabben, sind ca. sechs bis zehn lange Krustentiere mit besonders zartem und leckerem Fleisch. Sie haben keine Scheren, ein schmal zulaufendes Schwanzende und werden meist geschält verkauft. Je nach Herkunftsland heißen sie auch Shrimps, Prawns, Camerons oder Krevetten.

Scampi haben im Gegensatz zu Garnelen eher schmale, gerade Körper, lange Fühler und kleine Scheren. Scampo bzw. Scampi ist die italienische Bezeichnung für Kaisergranat. Ihr Fleisch ist edler und teurer als das von Garnelen, und man erkennt sie ausgelöst – also ohne Kopf und Scheren – an ihrem breiten Schwanzende.

Riesengarnelen, Gambas oder King Prawns sind nichts anderes als große, bis zu 20 cm lange Garnelen. Sie werden meist in warmen Küstengewässern gefischt. Ihr Fleisch ist fest und sehr aromatisch. Für ein Hauptgericht reichen pro Person etwa drei Gambas aus.

Mehr lesen:

Garnelen auf Frische prüfen

Garnelen säubern und flambieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.