Skip to content

Fleisch zum Schmoren in Würfel schneiden

Für langsame Garmethoden wie das Schmoren eignen sich besonders Kammstücke bzw. Bauchlappen vom Rind oder Schulter- und Brustfleisch vom Kalb.

Während des langen Garvorgangs werden die harten Muskelfasern mürbe, das kollagenhaltige Bindegewebe löst sich auf und verleiht der Soße ein volles Aroma und eine sämige Konsistenz. Dazu muss das Fleisch in gleich große Würfel oder Streifen geschnitten werden, die gleichmäßig garen.

1. Überschüssige Fettschichten und Sehnen mit einem Messer entfernen.

2. Das Fleisch quer zur Faser in 3-4 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe auf die Schneidunterlage legen und der Länge nach halbieren.

3. Anschließend die Streifen in 3-4 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch kann jetzt geschmort werden.

Schmoren: So gelingt´s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.