Skip to content

Fisch in Salzkruste backen

Auf diese Weise gegarter Fisch zeichnet sich durch eine knusprige Haut und saftiges aromatisches Fleisch aus und ist dabei keinesfalls zu salzig.

Vor dem Garen Schuppen, Flossen und Eingeweide entfernen und den Fisch mit Küchenpapier sorgfältig trocken tupfen.

Den Boden einer schweren Kasserolle mit einer 5 cm hohen Salzschicht bedecken, den Fisch darauflegen und mit einer weiteren Salzschicht vollständig bedecken. Für einen 1 kg schweren Fisch benötigt man etwa 1,5 kg Salz.

Das Salz mit Wasser beträufeln und den Fisch bei 220 Grad etwa 30 Minuten backen.

Die obere Salzschicht aufklopfen und den Fisch ganz herausnehmen. Das überschüssige Salz mit einem Backpinsel entfernen und den Fisch sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.