Skip to content

Fisch im Ofen backen

Fisch im Ofen zu backen ist eine beliebte und gesunde Zubereitungsmethode, die den natürlichen Geschmack des Fisches hervorhebt und gleichzeitig eine einfache und saubere Kochmethode bietet.

Das Backen von Fisch im Ofen ist nicht nur für Filets, sondern auch für ganze Fische geeignet. Den Fisch in eine gefettete Bratform legen, mit Aromazutaten bestreuen und knapp mit Flüssigkeit bedecken. Den Fisch unabgedeckt bei 180 °C etwa 30 Minuten im Backofen garen. Der Fisch ist fertig, wenn das Fleisch undurchsichtig und leicht mit einer Gabel zu zerflücken ist. Eine Kerntemperatur von 62-70°C gilt als sicher für die meisten Fischarten. Die abgeseihte Garflüssigkeit mit dem Fisch servieren.

Mehr lesen: Fisch zubereiten – die Basics

Die klassische Methode besteht darin, die Bauchhöhle mit frischen Kräuterzweigen zu füllen. Hier ein paar Alternativen:

  • Asiatische Aromazutaten wie frischer Ingwer und Zitronengras.
  • Eine Mischung aus frischen Brotkrumen, Kräutern, Gewürzen oder gehackten Nüssen, die mit einem Ei gebunden wird.
  • Garnelen mit Knoblauch oder Petersilie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.