Klassiker: Aspik zubereiten

Wenn Sie etwas Gelatine unter eine Consommé nähren, geliert sie zu Aspik, der zum Garnieren von Speisen in dekorative Formen geschnitten oder gestochen werden kann.

Gelatineblätter 2 bis 3 Minuten in etwas kalter Consommé einweichen. Sie benötigen 7 g Gelatine je 500 ml Flüssigkeit.

Die restliche Consommé erwärmen, die Gelatine mit der Einweichflüssigkeit dazugeben und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze erwärmen, bis die Gelatine aufgelöst ist. Gelierprobe: 1 EL Aspik auf einem Teller im Kühlschrank fest werden lassen.

Flüssiger Aspik dient zum Herstellen von würzigen Aspikspeisen und zum Überziehen von Fisch, Fleisch und Geflügel.

Gelatine zu fest – was tun?

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!