Skip to content

Zestenreißer richtig anwenden

Ihre aromatische Frische tut nicht nur Fisch, sondern auch den meisten Fleischspeisen und Soßen gut. Damit das Gericht nicht so viel Säure annimmt, nur die Zesten der Frucht verwenden. Greifen Sie zu unbehandelter Ware, bei gespritzten Produkten sitzen in der Schale die meisten Pestizide.

Zitrone heiß waschen und gut abreiben. Den Zestenreißer oben ansetzen und mit gleichmäßigem Druck nach unten ziehen. Die meiste Speisen brauchen nur ein paar dieser Streifen. Schaben Sie trotzdem die ganze Zitrone ab und frieren Sie die Zesten ein. Übrige Frucht für eine heiße Zitrone auspressen — Vitamin C-Kick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.