Skip to content

Wie mache ich mir ein Rührei mit Schinken und Pilzen?

Ganz easy und in wenigen Minuten fertig: der Küchen-Klassiker Rührei verfeinert mit Schinken und ausgewählten Pilzen.

Rührei auf Brot (Foto: A. Kaatz)

Zutaten:

200g Pilze ihrer Wahl (Champignons, Maronen, Steinpilze, Pfifferlinge), 8 Eier, 120g Schinkenstreifen (roh oder gekocht), 1 Bund Schnittlauch

Extra: 4 TL Trüffelöl

Zubereitung:

1. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden.

2 kleine Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Eier mit einem Schneebesen gut verquirlen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

2. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel glasig andünsten. Die Schinkenwürfel und Pilze zugeben. Unter Rühren andünsten. Ei zugießen, stocken lassen und dabei mit einem Pfannenwender immer zur Mitte hin zusammenschieben. In ca. drei Minuten zu Rührei braten.

3. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Spitzen zum Garnieren, in feine Röllchen schneiden. Das Rührei auf vier Tellern anrichten, mit Schnittlauchröllchen und -spitzen garnieren.

Tipp: Mit jeweils 1 TL Trüffelöl beträufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.