Skip to content

Weißbrot selbermachen

Lecker: Weißbrot aus Dinkelmehl mit Frischkäse und Kräutern.

Zutaten für ein Brot: 750 g Dinkelmehl, 1 Würfel Hefe, 2 TL Zucker, 4 TL Salz, 60 g Schweine- schmalz, 1/4 l lauwarmes Wasser, 1/2 Bund glatte Petersilie (gehackt), 2 TL Frischer Thymian, 150 g Ziegenfrischkäse.

Zubereitung: Das Schmalz und die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Salz und Zucker dazugeben, dann 500 g Mehl einrühren und abgedeckt eine Stunde gehen lassen. Das restliche Mehl und die Kräuter einkneten und nochmals 2 Stunden aufgehen lassen. Den Käse in Bröckchen einkneten und den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Wiederum für 20 Minuten gehen lassen, dabei den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Brot 35-40 Minuten backen und dann abkühlen lassen. Stürzen und servieren.

So geht rustikales Weißbrot

Sie benötigen: 1/2 Würfel Frische Hefe (21 g), 1 Prise Zucker, 500 g Weizenmehl, 1 gestrichener TL Salz, 2 EL Sonnenblumenöl, Mehl zum Arbeiten.

Für den Vorteig die Hefe mit 2 EL lauwarmem Wasser und dem Zucker verrühren und so viel Mehl beifügen, bis ein weicher Teig entsteht. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Min. ruhen lassen (der Vorteig soll Risse an der Oberfläche zeigen). Das restliche Mehl mit etwa 250 ml Wasser, dem Salz und dem Öl zu einem Festen Teig kneten. Den Vorteig darunterarbeiten und das Ganze etwa 90 Min. zugedeckt stehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Den Teig anschließend noch mal gut durchkneten und zu einem Brotlaib Formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwa 40 Minuten goldgelb und knusprig backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.