Skip to content

Was ist der Unterschied zwischen Mineralwasser, Selters und Soda?

Wer im Sommer im Ausland unterwegs war, wird vielleicht neben der üblichen Frage „Wasser mit oder ohne Kohlensäure“ auf die verwirrende Vielfalt an Sprudel-Wassern gestoßen sein: Sparkling Mineral Water, Club Soda oder Seltzer Water.

Sparkling Mineral Water ist vergleichbar mit unserem natürlichen, kohlensäurehaltigen Mineralwasser. Es wird aus reinem Grundwasser mit besonderen Eigenschaften hergestellt. In Deutschland regelt die deutsche Mineral- und Tafelwasserverordnung, was ein Mineralwasser mitbringen muss: Es muss zum Beispiel direkt an der geologischen Quelle verarbeitet und in Flaschen gefüllt werden. Unterschieden werden sie in drei Klassen: Hydrogencarbonat-Wasser, Sulfat-Wasser, Chlorid-Wasser. Da alle Inhaltsstoffe natürlich sind, kann Mineralwasser im Geschmack leicht variieren. Wer es also in Cocktails verwenden möchte, sollte es zunächst ausprobieren.

Club Soda, Soda Water oder Soda-Wasser ist ein kohlensäurehaltiges Wasser, dem künstlich Kaliumbicarbonat und/oder Kaliumsulfat zugesetzt worden ist, um seinen Geschmack zu verbessern.

Seltzer oder Selter-Wasser ist lokales Trinkwasser, dem Kohlensäure beigemengt wurde. Selters variiert im Geschmack und wird deshalb meist mit anderen Zutaten „abgeschmeckt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.