Warum werden Apfel-, Aprikosen- und Pfirsich-Flecken erst nach dem Waschen sichtbar? Was hilft?

Äpfel, Aprikosen und Pfirsiche sind gemeine Spätzünder. Der helle Saft der Früchte scheint zunächst gar kein Problem zu sein, aber nach dem Waschen tauchen plötzlich graubraune Stellen auf.

Schuld ist das im Obst enthaltene Tannin, das angeschnittenes Obst in Verbindung mit Sauerstoff der Luft braun werden lässt. Da Vollwaschmittel Sauerstoff als Bleiche verwenden, schlägt das Tannin beim Waschen zu.

Zitronensäure löst Tannin von den Fasern und es gibt keine Verfärbungen.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!