Wäsche waschen: Pulver- oder Flüssigwaschmittel?

Flüssigwaschmittel enthalten keine Bleichmittel und entfernen daher hartnäckige Flecken etwas schlechter als Pulverwaschmittel.

Bleichmittel sorgen außerdem dafür, dass weiße Wäsche weiß bleibt und sich keine Grauschleier bilden. Der Nachteil: Auf farbiger und schwarzer Kleidung kann das Pulver weiße Rückstände hinterlassen.

Wer seine Buntwäsche gut und günstig sauber bekommen will, kann einem Test zufolge auf Gelkissen getrost verzichten. In der Untersuchung der Stiftung Warentest schlagen die herkömmlichen flüssigen Colorwaschmittel die in Folie portionierte Konkurrenz. Das ist sowohl bei der Waschwirkung als auch beim Preis der Fall.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!