Skip to content

Viskose pflegen

Bei Viskose bitte immer Hinweise auf dem Etikett beachten.

Die Pflege von Viskose erfordert besondere Aufmerksamkeit, um die Lebensdauer des Stoffes zu verlängern und seine Qualität zu erhalten. Viskose sollte entweder von Hand oder im Schonwaschgang in der Maschine gewaschen werden. Es ist wichtig, kaltes oder lauwarmes Wasser zu verwenden, da heiße Temperaturen den Stoff beschädigen können. Ein mildes, flüssiges Waschmittel schont die Fasern, und die Waschmaschine sollte nicht überladen werden, um ein Verknittern zu vermeiden. Viskose kann mit Feinwaschmittel bei 40 bis 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Nur kurz schleudern, besser topfnass aufhängen. Beim Trocknen sollte Viskose nicht im Wäschetrockner getrocknet werden, da die Hitze den Stoff beschädigen kann. Nach dem Waschen die Kleidung vorsichtig ausdrücken und liegend trocknen lassen, um die Form zu bewahren. Es ist ratsam, den Stoff nicht auszuwringen, da dies die Fasern verformen kann.

Beim Bügeln sollte eine niedrige Temperatur und kein Dampf verwendet werden. Der Stoff lässt sich leichter bügeln, wenn er leicht feucht ist, und ein Bügeltuch oder ein Stück Baumwollstoff zwischen Bügeleisen und Viskose verhindert direkten Kontakt. Zur Lagerung sollte leichte Viskosekleidung am besten auf Bügeln gelagert werden, während schwere Viskosekleidung flach zusammengelegt werden sollte, um Verformungen zu vermeiden. Direkte Sonneneinstrahlung kann Ausbleichen verursachen, daher sollte die Kleidung vor Licht geschützt werden. Flecken sollten sofort mit kaltem Wasser und mildem Reinigungsmittel behandelt werden. Bei empfindlichen oder wertvollen Viskosestücken kann eine professionelle Reinigung sinnvoll sein. Durch diese Pflegehinweise bleibt Ihre Viskosekleidung länger in gutem Zustand und behält ihre Form und Farbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.