Skip to content

Vegetarische Küche: Bohnenterrine und Linsenterrine

Jetzt entdecken: Terrinen aus gemischten Bohnen oder Linsen.

Für eine Bohnen-Terrine für 4 Personen  benötigen Sie:

  • 800 g gemischte Bohnen aus der Dose, abgetropft
  • 4 EL Olivenöl
  • Saft von 2 Zitronen
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 El frischer gehackter Koriander
  • 4 Frühlingszwiebeln, in Ringen
  • Salz und Pfeffer
  • Frühlingszwiebeln, in Streifen geschnitten zum Garnieren

So bereiten Sie die Bohnen-Terrine zu:

Die Bohnen unter kaltem Wasser grünlich abspülen und gut abtropfen lassen

In eine Küchenmaschine geben und glatt pürieren. Man kann die Bohnen auch in einer Schüssel mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Koriander und Frühlingszwiebeln zu geben und pürieren, bis die Mischung ziemlich glatt ist. Die Mischung nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine Schale füllen und mindestens 30 Minuten kühl stellen. Mit Frühlingszwiebel Streifen garnieren und servieren.

Für eine Linsenterrine für 4 Personen benötigen Sie:

1 EL Pflanzenöl und etwas Öl zum Einfetten

1 Zwiebel, gehackt

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

1 TL Garam Masala

1/2 TL gemahlener Koriander

850 ml Gemüsebrühe

175 g rote Linsen

1 kleines Ei

2 EL Milch

2 EL Mangochutney

2 EL gehackte Petersilie und etwas Petersilie, zum Garnieren

Salatblätter und warmer Toast zum Servieren

So bereiten Sie die Linsenterrine zu:

Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch 2-3 Minuten andünsten, Gewürze zugeben und weitere 30 Sekunden erhitzen.

Gemüsebrühe und Linsen zugeben und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die überschüssige Flüssigkeit abgießen.

Die Mischung in eine Küchenmaschine geben, Ei, Milch, Mango-Chutney und Petersilie zugeben. Glatt pürieren.

Den Boden einer kleinen Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen, die Mischung hineingeben und glatt streichen. Abdecken und im vorgeheizten Ofen (200 °C) 40-45 Minuten backen, bis der Teig fest ist.

20 Minuten abkühlen lassen, dann im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.

Auf eine Servierplatte stürzen, in Scheiben schneiden und garnieren. Mit Salat und Toast servieren.

Extra-Tipp: Geben Sie der Terrine mit Chilipulver oder chinesischem Fünf- Gewürze-Pulver sowie Tomaten- oder Zwiebelrelish einen anderen Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.