So reinigen Sie die Computer-Tastatur

Die Tastatur ist am Computer etwas, das wohl unter anderem am häufigsten benutzt wird. Und egal, ob nun am PC gegessen wird oder nur gearbeitet – ab und zu muss diese Tastatur gereinigt werden.

PC reinigenBesonders empfindliche Tastaturen können auch sehr an Sensibilität verlieren, sodass die Tasten den Anschlag nicht mehr annehmen.

Doch wie kann man eine filigrane Tastatur mit vielen kleinen Ecken und Kanten richtig gründlich reinigen?

Für die grobe Reinigung reicht es, sie manchmal auf den Kopf zu stellen und leicht dagegen zu schlagen, so fallen schon mal grobe Krümel und Fussel heraus. Groben Staub kann man mit einem einfachen Wattestäbchen aus den Zwischenräumen entfernen. Es gibt auch noch die Möglichkeit, mit einem Staub anziehenden Tuch, wie zum Beispiel einem Swiffer, feineren Staub zwischen den Tasten hervor zu holen.

Die Tastatur gründlich reinigen

Es ist völlig gleichgültig, wie oft die viel benutzte Tastatur grob gereinigt wird. In regelmäßigen Abständen sollte sie richtig intensiv und gründlich sauber gemacht werden.

Dazu benötigt man zuerst einen Spezialreiniger, denn Allzweckreiniger oder Ähnliches können der Elektronik schaden.

Man kann hiermit dann einfach über die Tastatur herüberwischen (bei besonders flachen Tasten kann dies völlig ausreichen), doch ist es auch bei flachen Tastaturen empfehlenswert, alle Tasten zu entfernen und die Platte sowie eben die einzelnen Tasten mit dem Spezialreiniger sauber zu machen. Nur so werden auch feinste Staub- und Schmutzpartikel entfernt und die Sensibilität der Tastatur wieder erhöht.

Mit großer Vorsicht kann man auch Glasreiniger zum Saubermachen verwendet. Einzeln findet man Hinweise, dass die Tastatur auch komplett mit Wasser (REINEM Wasser!) gereinigt werden kann. Wichtig sei hier nur das komplette Trocknen. Dies ist eine recht riskante Variante und vor allem auch langwierig, da der Trocknungsvorgang mehr als 24 Stunden dauert.

Neben speziellen Feuchtreinigern gibt es auch kleine Druckluftreiniger für solche Fälle. Diese sind besonders geeignet, wenn man entweder in einem Büro arbeitet und sichergehen möchte, dass keine Flüssigkeit der Elektronik schadet oder aber auch, wenn man aus persönlichen Gründen nichts Nasses an die Tastatur lassen möchte.

Mit dem Applikator für Lidschatten

Tränken Sie die Spitze eines Schaumstoffapplikators zum Auftragen von Lidschatten mit ein wenig denaturiertem Alkohol (Spiritus) und säubern Sie damit anschließend die Zwischenräume der Tastatur.

Wischen Sie am besten auch gleich einmal die Tasten selbst damit gründlich ab. Dadurch befreien Sie diese nämlich von Keimen, von denen es dort nur so wimmelt.

Sind Sie Experte auf diesem Gebiet? Schreiben Sie uns!