Skip to content

So pflegen Sie Ihre Korbmöbel

Korbmöbel sind grundsätzlich sehr pflegeleicht.

Beim Staubsaugen sollten Sie regelmäßig auch den Staub von den Flechtmöbeln absaugen. Den entfernt man am leichtesten mit dem Bürstenaufsatz des Staubsaugers.

Wischen Sie die Oberflächen sanft mit einem feuchten Tuch ab und vermeiden Sie es, die Möbel zu nass zu machen. Für eine gründlichere Reinigung können Sie eine milde Seifenlösung verwenden, die Möbel damit abreiben und sie anschließend mit klarem Wasser abspülen. Lassen Sie sie vollständig an der Luft trocknen.

Um Ihre Korbmöbel vor Wettereinflüssen zu schützen, stellen Sie sie idealerweise unter eine Überdachung, um sie vor Regen und direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Behandeln Sie Außenmöbel gelegentlich mit einem Wasser abweisenden Spray, und lagern Sie sie im Winter drinnen oder decken Sie sie mit einer wasserdichten Plane ab.

Falls die Möbel ausfransen oder Fasern brechen, reparieren Sie diese Schäden so schnell wie möglich. Sie können versuchen, lose oder gebrochene Fasern selbst zu befestigen oder einen Fachmann für eine professionelle Reparatur zu konsultieren. Mit der Zeit können sich die Fasern lockern; ziehen Sie sie vorsichtig wieder straff oder lassen Sie dies von einem Spezialisten durchführen.

Um Schimmel und Mehltau vorzubeugen, halten Sie die Möbel trocken und sorgen Sie für gute Luftzirkulation. Bei Schimmelbefall reinigen Sie die betroffenen Stellen mit einer Mischung aus Wasser und Weißessig, lassen Sie die Lösung einwirken und wischen Sie sie dann ab. Durch diese Pflegemaßnahmen können Ihre Korbmöbel viele Jahre lang schön und funktionell bleiben.

Um das Naturmaterial flexibel und elastisch zu halten, müssen die Möbel jedoch zusätzlich mindestens einmal, besser zweimal im Jahr mit Möbelöl behandelt werden.

So gepflegt sind Korbmöbel nahezu unbegrenzt haltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.