Skip to content

So bringen Sie Ihren Oleander durch den Winter

Überwintern Sie Ihren Oleander so hell wie möglich. Dazu sollte die Unterstellmöglichkeit nicht warm sein: Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad sind ideal. Er verträgt nur wenig Feuchtigkeit, also nicht oft gießen.

Bei zu dunklem Stand, Austrocknen des Wurzelballens oder stehender Nässe fallen die Knospen ab. Sollte dies passieren, schneiden Sie die Triebspitzen nicht ab. Es bilden sich dort wieder neue Knospen. Suchen Sie nach dem Winter für Ihren Oleander einen vollsonnigen Standort. Während der Wachstumszeit gießen Sie reichlich und düngen einmal in der Woche mit einem Blühpflanzendünger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.