So berechnen Sie die Energiedichte der Lebensmittel

Lebensmittel mit geringer Energiedichte gelten als alltagsgerechte Sattmacher-Diät.

Gemeint sind alle Lebensmittel, die pro Gramm möglichst wenig Kalorien liefern. Viele Obst- und Gemüsesorten gehören in diese Kategorie. Ihr Schlank-Geheimnis: Sie enthalten viel Wasser, das ihnen sättigendes Volumen gibt. Mageres Fleisch, Fisch, leichte Milchprodukte und Vollkornbrot sind die idealen Begleiter dazu.

So berechnen Sie die Energiedichte der Lebensmittel:

Kalorienzahl je 100 Gramm geteilt durch 100 ergibt die Energiedichte.

Unter 1,5 kcal/g: nach Herzenslust zugreifen.

Bei 1,6 kcal/g bis 2,4 kcal/g: in Maßen genießen.

Ab 2,5 kcal/g: nur sehr wenig und selten zu sich nehmen.

Hier ist Platz für Ihren Tipp