Skip to content

Selbstgebastelte Tischkarten aus dekorativen Pflanzenblättern

Blätter dekorativ beschriften und daraus bezaubernde Platzkarten basteln – hier erklären wir, wie das geht.

MATERIAL:

• ein paar hübsche Sukkulenten im Miniformat • feinschreibender Glanzlackmarker (z.B. Edding 780 in Weiß)

ANLEITUNG:

Sie können die Sukkulenten beispielsweise als Platzkarte nutzen und die Blätter mit den Namen der Gäste beschriften oder einfach einen netten Spruch, wie z. B. „enjoy your meal“ oder „Guten Appetit“ aufzeichnen. Achten Sie beim Schreiben bitte darauf, nicht zu stark aufzudrücken, damit die Blätter nicht beschädigt werden. Jeder Gast erhält seine eigene Mini-Pflanze. Mit dieser besonderen Überraschung werden Sie bei Ihren Gästen bestimmt für Freude sorgen.

Tipp: Vor der Benutzung eines Glanzlackmarkers muss er wie folgt aktiviert werden: Den Marker mit geschlossener Kappe kräftig schütteln, Kappe entfernen und auf einem saugfähigen Papier den Marker einige Male anpumpen bis die Tinte in der Spitze erscheint. Jetzt können Sie beginnen. Nach Gebrauch den Marker immer waagerecht lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.