Rindercarpaccio zubereiten

Für ein Carpaccio vom Rind schneiden Sie zunächst das Fleisch in hauchdünne Scheiben.

Bereiten Sie anschließend aus dem Saft einer Zitrone, 4 EL Olivenöl, 1 Blatt gehacktem Basilikum, Salz und Pfeffer die Marinade zu.

Reiben Sie das Fleisch damit mithilfe eines Pinsels ein und lassen Sie es mehrere Stunden im Kühlschrank stehen.

Das Rinderfilet am besten mit einer Aufschnittmaschine aufschneiden. Ersatzweise mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden.

Rinder-Carpaccio anrichten

Zusammen mit Rauke, Feta-ähnlichem Käse und Pinienkernen auf dem Carpaccio anrichten und mit Olivenöl beträufeln, danach sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.