Skip to content

Rhabarber-Chutney selber machen

Rhabarber hat einen erfrischend sauren und leicht herben Geschmack, der sich hervorragend in süßen und herzhaften Gerichten macht.

Für ein Chutney den Rhabarber waschen, die Blätter entfernen, die Haut abziehen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Die Rhabarberstücke ca. eine Stunde mit dem Zucker bestreut ziehen lassen. Ingwer und Knoblauch in feine Streifen schneiden und in Öl anschwitzen, den Anis und den Rhabarber zugeben und auf kleiner Flamme ca. acht Minuten köcheln lassen. Heiß in Gläser füllen und im Kühschrank aufbewahren.

Passt wunderbar zu gebratenem Huhn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.