Skip to content

Rezept: Spaghetti Aglio e Olio zubereiten

Spaghetti Aglio e Olio ist italienisch und bedeutet ganz simpel: Spaghetti mit Knoblauch und Olivenöl. Ein beliebter und schneller Klassiker. 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Spaghetti
  • 400 g Kirschtomaten
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 Peperoni, rot
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 60 g Rucola
  • 50 g Pinienkerne
  • 200 ml Olivenöl
  • 200 ml Weißwein
  • 4 EL Sojasoße
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Tomaten waschen und halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit 2 Prisen Salz und 1 Prise Pfeffer würzen 30 Minuten im Ofen trocknen lassen.

Den Knoblauch schälen und fein schneiden. Die Peperoni waschen, längs halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Den Rucola waschen und trocken schleudern. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb anrösten. Dabei gelegentlich umrühren, damit die Kerne nicht anbrennen. Anschließend herausnehmen und beiseite stellen.

Das Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und den Knoblauch 6 bis 8 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Die Peperoni dazugeben und ca. 30 Sekunden unter Rühren mitrösten. Mit Weißwein und Sojasoße ablöschen und 12 Minuten köcheln lassen.

In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die Spaghetti nach Packungsanleitung al dente kochen, abgießen, dabei 4 EL vom Nudelwasser auffangen und die Spaghetti tropfnass in die Pfanne geben. Den Schnittlauch hinzufügen und 1 bis 2 Minuten unter Rühren mitköcheln lassen. Falls die Soße zu trocken ist, mit dem Nudelwasser verlängern. Mit 2 Prisen Pfeffer abschmecken und mit Parmesan, Rucola, Pinienkernen und Ofentomaten servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.