Skip to content

Rezept: Radieschenblättersuppe – gesund und lecker

Rezept-Radieschenblättersuppe-gesund-und-lecker

Meist werden die Blätter auf dem Komposthaufen entsorgt, wobei sich aus dem jungen Grün ein leckerer Salat, Brotaufstriche oder eben auch eine Radieschenblätter-Suppe zubereiten lassen. Die Radieschen ist also ein sehr gesundes Rundum-Paket! (Foto: iww)

Radieschenblätter sind nährstoffreicher als die Radieschen an sich. Es lassen sich daraus Suppe, Pesto, Salat oder grüne Smoothies (Radieschenblätter mit Obst und Wasser mischen) machen. Am besten eignen sich junge Blätter. 

Zutaten (für vier Personen):

2 Bund Radieschen
1 mittelgroße Kartoffel
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
1 l Brühe
100 g Creme Fraiche
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Radieschenblätter abschneiden, gut waschen, klein schneiden, Kartoffel schälen, grob raspeln. Schalotten und Knoblauch schälen, hacken und in einem Topf in Butter mit der Kartoffel andünsten, Radieschenblätter dazugeben, kurz mitdünsten. Gemüsebrühe aufgießen, 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Creme fraiche unterrühren und alles mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit Radieschenscheiben garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.