Skip to content

Rezept: Muscheln rheinische Art

Muscheln rheinische Art – nicht nur eine regionale Spezialität. Hier erklären wir Schritt für Schritt, wie Sie sie zubereiten.

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 kg Miesmuscheln
  • 3 EL Butter
  • 2 Karotten, grob gehackt
  • 2 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 Porreestange, in Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 500 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Fischfond
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • Roggenmischbrot, zum Servieren

Zubereitung:

1. Die Muscheln unter fließend kaltem Wasser bürsten und die Bärte entfernen. Bereits geöffnete Muscheln unbedingt wegwerfen.

2. Die Butter in einem Topf zerlassen und Karotten, Zwiebeln, Porree und Knoblauch darin andünsten. Mit dem Wein und dem Fischfond ablöschen und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hader Petersilie zum Sud geben. Die Muscheln den Topf geben und diesen abdecken. Nach etwa 7-8 Minuten öffnen sich die Muscheln. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, wegwerfen.

3. Die Muscheln in tiefen Tellern anrichten und mit dem Sud übergießen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und mit Roggenmischbrot servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.