Skip to content

Rettung für klumpige Saucen

In Saucen, die nicht ausreichend gerührt worden sind, können sich Klümpchen bilden. Die folgenden Techniken schaffen Abhilfe.

Als erste Hilfe könnten Sie die Sauce in eine Schüssel gießen und mit einem Schneebesen glatt schlagen. Dann zurück in den Topf geben und erneut erhitzen. Wenn der Schneebesen nicht ausreicht, können Sie die Sauce durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Dies entfernt die Klumpen und lässt eine glatte Sauce zurück.

Für hartnäckige Klumpen kann ein Stabmixer oder ein Standmixer eingesetzt werden. Geben Sie die Sauce in den Mixer und mixen Sie, bis sie glatt ist. Danach die Sauce zurück in den Topf geben und gegebenenfalls erneut erhitzen.

Manchmal können klumpige Saucen durch das Hinzufügen eines kleinen Schusses warmer Flüssigkeit – wie Brühe, Milch oder Wasser – gerettet werden. Fügen Sie die Flüssigkeit langsam hinzu und rühren Sie kontinuierlich, um die Klumpen aufzulösen.

Wenn Sie eine Sauce mit Eiern haben, die klumpig geworden ist, könnte es sein, dass die Eier gestockt sind. In diesem Fall kann es helfen, ein weiteres Ei oder Eigelb in einer kleinen Schüssel zu schlagen und dann langsam etwas von der heißen Sauce hinzuzufügen, um die Temperatur anzugleichen. Anschließend die Mischung langsam zurück in den Topf geben und bei niedriger Hitze rühren, bis die Sauce glatt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.