Skip to content

Pommes zubereiten: So vermeiden Sie Acryladmid

Verbraucher können etwas gegen Acrylamid in Lebensmitteln tun: Durch richtige und schonende Zubereitung lässt sich die Belastung erheblich vermindern, fanden vom Magazin Öko-Test beauftragte Labore bei einer Untersuchung von Backofen-Pommes heraus.

Zwar enthielten alle untersuchten Sorten das Krebsgift Acrylamid. Doch sobald die Backofentemperaturen gesenkt und die Menge an Pommes auf dem Blech erhöht wurde, sank die Belastung zum Teil drastisch. Die vom Hersteller vorgeschlagene Backzeit sollte also nicht bis zum Maximum ausgereizt werden. Alternativen, die Acrylamid-Belastung zu senken, gibt es laut Öko-Test auch für andere Lebensmittel: Bratkartoffeln müssen aus gekochten Kartoffeln zubereitet und möglichst helle Chips gegessen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.